Facebook goes Germany

so die TAZ

Mit Hilfe der deutschen Start-up-Brüder Samwer will das soziale Netzwerk nun auch Deutschland aufrollen. Vom Marktführer StudiVZ wollen sie Mitglieder abwerben. VON BEN SCHWAN

Understatement: Zuckerbergs „Facebook“ wird auf 15 Milliarden Dollar dotiert. Foto: ap

<!–

Foto: ap

–>

Es war nur eine Frage der Zeit: Facebook, das aktuell am höchsten bewertete soziale Netzwerk der Welt, will nun auch in Deutschland (und Europa) durchstarten. Als Helfer hat sich der 23-jährige Firmengründer Mark Zuckerberg drei bekannte hiesige Web-Gründer mit ins Boot geholt. Es handelt sich um die Gebrüder Alexander, Marc und Oliver Samwer, die einst in der Hochzeit der „New Economy“ ihr Online- Auktionshaus für einen zweistelligen Millionenbetrag an eBay absetzen konnten und die Erwachsenenwelt später mit dem Klingeltonanbieter „Jamba“ (inzwischen in die USA verkauft) nervten.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal steigen die Samwers mit einem „signifikanten Anteil“ bei Facebook ein – prozentual besonders hoch soll er allerdings nicht sein, da das soziale Netzwerk mit insgesamt 15 Milliarden Dollar inzwischen enorm teuer ist. (Microsoft hatte für 1,6 Prozent 240 Millionen Dollar bezahlt.) „Wir sind damit neben Microsoft in den USA und [dem Investor] Li Ka Shing in Asien der wichtigste Facebook-Partner“, sagte Alexander Samwer gegenüber Spiegel Online. Er und seine Brüder, die mit ihrer Firma „European Founders“ in verschiedene Internet-Neugründungen investiert haben, sähen in Facebook „neben Google das meistversprechende, innovativste Internet-Unternehmen“. Da gäbe es „wahnsinniges Potenzial“, so Samwer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s