dänische Kette sucht Zahnärzte in Deutschland

Auszug aus einem Interview mit Anders Bjergegaard (European Health Center)

Sie suchen für die erste Kette von Zahnarztpraxen in Dänemark deutsche Zahnärzte. Was genau planen Sie ?
GodtSmil ist im Begriff die erste Kette von Zahnarztpraxen in Dänemark zu etablieren. Im Zeitraum von 2 Jahren ist die Eröffnung von 10 Großpraxen geplant. Unsere Klinik in Horsen, der viertgrößten Stadt in Dänemark wurde vor 4 Monaten eröffnet und wir verzeichnen eine starke Nachfrage. Die nächsten Praxen in Kopenhagen und weiteren große Städte werden im Zeittakt von 3-4 Monaten eröffnen.
Warum zahnmedizinische Zentren, gibt es zu wenig Zahnärzte in Dänemark?
Das auch. Es gibt Gebiete, wie z.B. der Norden von Jütland, wo es definitiv zu wenige Zahnärzte gibt. Ferner sind im Mittel sind die Preise für Zahnbehandlungen in Dänemark höher als in Deutschland. odtSmil – Praxen bieten hier die Alternative guter Qualität zu deutlich geringeren Preisen. Da ahnmedizinischen Behandlungen in Dänemark reine Privatleistungen (freie Preisvereinbarungen für elbstzahler) sind, ist es normal, dass die Bevölkerung ein hohes Preisbewusstsein hat.

Also ein Art McDent?
Nein, das wäre falsch verstanden. Wir wollen und können durchaus auch hochwertige Leistungen nbieten. Unser Ziel ist es, durch unsere hohe Effizienz und bessere Kostenstruktur für ein optimales Preis-Leistungsverhältnis anzubieten. Eine Gebührenrahmen der den deutschen Privatsätzen entspricht, ohne Verluste durch Kassenleistungen, solle das durchaus möglich machen.
Warum suchen Sie ausgerechnet Zahnärzte aus Deutschland?

Wir wissen, dass die Zahnärzte in Deutschland eine sehr gute Ausbildung haben. Durch die
Kostenübernahme des Zahnersatzes durch die gesetzlichen Krankenkassen kann man davon ausgehen, dass deutsche Zahnärzte auch in diesem Bereich eine überdurchschnittliche Kompetenz haben. Hinzu kommen in der Regel gute Englischkenntnisse, die für die Kommunikation wichtig ist.

Mit Ausnahme sehr alter Leute sprechen praktisch alle Dänen fließend Englisch und nicht wenige auch deutsch. Die Qualität der deutschen Zahnärzte hat in Dänemark einen guten Ruf. Wir beobachten auch die gesundheitspolitische Situation in Deutschland, mit einer steigenden Problematik in Bezug auf Einschränkung in Behandlungsfreiheit, Kostensteigerung, Verkomplizierung der Verwaltung, der Personalpolitik und gleichzeitigem stetigem Abbau des Einkommens.

Aber ist das ein hinreichender Grund, für die deutschen Zahnärzte, nach Dänemark zu kommen?
Ich denke schon. Der Trend in der deutschen Gesundheitspolitik lässt vermuten, dass hier die Talsohle noch nicht erreicht ist. Das Arzt-Patientenverhältnis wird dadurch immer weiter belastet. Man liest in den deutschen Medien, dass die Rechte der Versicherungen weiter gestärkt werden sollen. In Dänemark entscheiden die Ärzte gemeinsam mit ihren Patienten. So bieten wir unseren Patienten kompetente Beratung und Behandlung–individuell angepasst der jeweiligen medizinischen Indikation und den finanziellen Möglichkeiten.
Und was können Sie den Zahnärzten bieten?
Wir befreien sie von Bürokratie und Ballast. Sie können sich wieder auf ihre Kernkompetenz- die Behandlung von Patienten- konzentrieren. Keine Diskussionen über Honorardeckel, kein Streit mit Versicherungen und nicht zu vergessen: Patienten die ihnen Respekt und Vertrauen schenken. Wir kümmern uns um die gesamte Organisation – von der Einrichtung bis zur Personalverwaltung. Durch die Kooperation aller Kliniken haben wir einen kollegialen Austausch, ein Miteinander, ein Profitieren und Lernen von einander und die Möglichkeit individuelle, freie und gute Zahnmedizin zu machen.
Viele Zahnärzte haben möglicherweise Angst, Ihre gesicherte Existenz in Deutschland trotz aller Schwierigkeiten aufzugeben. Welche Sicherheiten können Sie bieten?
Bei unserem Modell geht der Zahnarzt keinerlei Risiko ein. Es ist keinerlei Investition seitens der Zahnärzte erforderlich.
Wir bieten die Möglichkeit, wochenweise (2-3 Wochen) in Jobsharing-Modellen oder auch ständig in unseren Kliniken zu arbeiten. In diesen Fällen bieten wir freien Flug und freie Unterkunft. Der interessierte Zahnarzt kann in Ruhe prüfen, wie ihm die Zusammenarbeit mit unserer Organisation und die Arbeit in Dänemark insgesamt gefällt. Die Bezahlung und freie Berufsübung ist bei entsprechender Leistung ausgezeichnet, und ermöglicht dem Zahnarzt z.B. während seiner Abwesenheit einen Assistenten einzustellen.
So kann ein Zahnarzt sich in seiner Praxis in Deutschland entlasten und in unser spannendes Projekt einsteigen. Dabei besteht die Möglichkeit, die Tätigkeit schrittweise mehr und mehr nach Dänemark zu verlagern.
Die Standorte der Praxen bieten einen hohen Freizeitwert und es gibt viele gute internationale Schulen in Dänemark, so dass auch die ganze Familie nach Dänemark kommen kann. Die Eckdaten der Dänischen Wirtschaft sind ausgezeichnet. So ist z.B. das pro Kopf Einkommen in Dänemark (Platz 3) deutlich besser als in Deutschland (Platz 15). Geringe Arbeitslosigkeit (<3,5%) und günstige Wirtschafteckdaten sind Indikatoren für eine erfolgversprechenden Zukunft.

Sie haben die Bezahlung angesprochen, können Sie etwas konkreter werden?

Wir zahlen auf Provisionsbasis in Abhängigkeit von den Umsätzen und der Patientenzufriedenheit. Durch die Provision von 30% des Umsatzes (wir übernehmen sämtliche Kosten) sind die Verdienstmöglichkeiten bei gleichem Aufwand in Dänemark schon heute deutlich besser als in Deutschland, da alle Behandlungen privat laufen und damit die Kosten, selbst bei unserem günstigen Angeboten, noch weit über denen der deutschen Sozialversicherungen liegen. Wenn man es betriebswirtschaftlich rechnet und den Return on Investment, also das für den deutschen Zahnarzt in seiner Praxis gebundene Kapital bei der Kalkulation mit berücksichtigt, ist unser Angebot sehr interessant und liegt deutlich über den Durchschnittsgewinnen der deutschen
Zahnarztpraxen.
Welche Qualifikationen benötigen die Zahnärzte?
Bis zu einem gewissen Prozentsatz können wir mit Berufsanfängern mit 3-4 Jahren Erfahrung arbeiten. Wir sind aber sehr interessiert daran, mit erfahrenen Zahnärzten mit entsprechender unternehmerischer Qualität zusammenzuarbeiten. Diesen Zahnärzten können wir dann beispielsweise die Leitung einer Klinik übertragen.
Spezialkenntnisse in bestimmten Bereichen, wie Endodontie, Chirurgie usw. sind von Vorteil aber nicht unbedingt Voraussetzung. Wir möchten eine langfristige Zusammenarbeit mit einem klaren Win/Win Konzept realisieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s