Heubisch den Gebührenzahn ziehen

Protest gegen Studiengebühren in München

Mit einer Protestaktion gegen die Studiengebühren haben Studenten der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) den bayerischen Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Donnerstag bei seinem ersten Besuch der Hochschule empfangen. Wie die Studierendenvertreung der Universität München mitteilte, verlangten die Studenten als Zahnärzte verkleidet von Heubisch, ihnen den schmerzenden «Gebührenzahn» zu ziehen.

Zuvor war der Minister zu einem halbstündigen Gespräch mit Studentenvertretern zusammengekommen. Dabei ging es neben der gegenwärtigen Situation an der Universität auch um Themen wie die Verfasste Studierendenschaft, die finanzielle Unabhängigkeit der Universitätsverwaltung, das Semesterticket und Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Bachelor– und Master-Studiengängen.

Die Studentenvertreter zeigten sich anschließend enttäuscht. Es sei viel zuwenig Zeit zur Erläuterung solch komplexer Themen zur Verfügung gestanden. Zudem sei es enttäuschend, dass der Minister zu keinem der Themen eine klare Zusage gemacht habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s