Zeit ist relativ

Es ist doch wundersam, wie langsam die Zeit momentan vergeht. Das bisherige Studium und das PJ vergingen wie im Flug, doch nun erscheint mir ein Ereignis, das wenige Tage zurückliegt, als sei es über zwei Wochen her. Gestern ging ich zum Zahnarzt, um zu erfahren, dass ich vorgestern einen Termin hatte. Ich kam letzten Sonntag auf die Idee einkaufen zu gehen und ans Essen denke ich nur noch, wenn ich einen Vorwand brauche, um nicht mehr zu kreuzen oder zu lernen. Mitunter gibt es jedoch Tage an denen ich durch diese Taktik zuviel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s