ÖsterreichMedizinstudium: Tausende strömen zu den Tests

Allein in Wien haben sich 4849 junge Menschen angemeldet, die Medizin studieren wollen. Sie müssen sich am Freitag einem Test stellen, der die besten 740 Kandidaten ermitteln soll. Bereits zum vierten Mal müssen sich alle, die im Herbst ein Medizinstudium beginnen wollen, einem Aufnahmetest stellen. Arzt scheint für immer mehr junge Menschen der Traumberuf zu sein. Für den EMS -Test (Eignungstest Medizin) der MedUni Wien haben sich heuer um 12 Prozent mehr Kandidaten angemeldet. Für die meisten von ihnen wird es aber ein Traum bleiben. Nur 740 Studienplätze (660 Humanmedizin, 80 Zahnmedizin) stehen in Wien zur Verfügung. Im Austria Center wird entschieden, wer von den 4849 Kandidaten einen Platz ergattern kann. 75 Prozent der Plätze stehen Österreichern zur Verfügung, so will es der gesetzlichen Quotenschlüssel. Das verbessert die Chancen der heimischen Maturanten enorm, denn im Vorjahr stammten 60 Prozent der Anmeldungen aus anderen EU-Ländern. Am Freitag werden sich tausende junger Menschen dem EMS-Test stellen. Er soll relevante Fähigkeiten testen (sich in für ein Medizinstudium typische Wissensstoffe einzuarbeiten bzw. neue Problem- bzw. Fragestellungen zu bearbeiten).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s