Monatsarchiv: Juli 2012

Zurück vom schwimmenden Riesen-Hospital: MS Africa Mercy

vor einem dreiviertel Jahr haben Tina und Simon Hänel, damals frisch vermählt, nicht nur der Niederlausitz und nicht nur Deutschland, sondern auch gleich Europa den Rücken gekehrt, um für ein Jahr ehrenamtlich auf der MS Africa Mercy zu arbeiten, einem schwimmenden Riesen-Hospital. Weiterlesen

Advertisements

Dank Patenschaften der „Dentists for Africa“ können Aids-Waisen die Schule besuchen / Paten gesucht

Es gab da einen ganz besonderen Moment während des Kenia-Aufenthaltes von Steffi Schatz. Es war ein Moment, der ihr richtig ans Herz griff. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Zahnärztin schon einige Wochen ehrenamtlich in Kaplanboi gearbeitet; über die Vermittlung des deutschen Vereins „Dentists for Africa“ (Zahnärzte für Afrika) war sie aus ihrer Praxis in Nuthetal in das Dorf gewechselt, das sogar für kenianische Verhältnisse so ziemlich am Ende der Welt liegt. Weiterlesen